Fincahotel Santa Eulalia

Kleines Fincahotel im traditionellen Stil an der Ostküste der Insel Ibiza
Zimmer: gesamt 9
Entfernungen: ca. 5 km zum Strand und nach Santa Eulalia
Preis pro Tag/Person, Frühstück: im DZ: ab 74 €

Landhotel San Miguel

Ruhige Fincahotel im Norden der Insel Ibiza
Zimmer: gesamt 8
Entfernungen: ca. 1,5 km nach San Miguel de Balansat
Preis pro Tag/Person, Frühstück: im DZ: ab 96 €

aktuelle Temperaturen

Tagesdurchschnittstemperaturen

Tagesdurchschnitt

Jan.

Feb.

März

April

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

Tagestemperatur in Celsius

14

15

17

19

22

26

29

29

27

23

18

15

Sonnenstunden täglich

5

6

7

7

10

10

11

11

8

6

6

6

Wassertemperaturen in Celsius

14

13

14

15

17

21

24

25

24

21

18

15

Nachtemperaturen in Celsius

8

7

9

11

14

18

21

22

20

16

11

9

Figuertas

Etwas südlich von Ibiza-Stadt liegt Figuertas, ein Vorort mit einem kleinen Strand und zählt heute zu den beliebtesten Resorts Ibizas. Aus folgenden Gründen: die von Palmen gesäumte Uferpromenade, der helle Sandstrand und ein wunderschöner Panoramablick! Außerdem konnte sich der Vorort den Charme eines alten Badeortes bewahren.

Ibiza-Stadt

Ibiza-Stadt ist die größte und aufregendste Stadt der Insel, bestehend aus der Oberstadt "Dalt Vila" mit vielen verwinkelten Gassen, "La Marina", der neuen Unterstadt und dem Hafenviertel "La Penya" mit einigen Restaurants und winzigen Läden. Hier ist der Treffpunkt internationaler Berühmtheiten, die sich hier mit ihren Luxusyachten tummeln!

San Antonio

Der lebhafte Badeort San Antonio an der Westküste liegt direkt an der großen, weiten Bucht. Besonders bekannt wurde der touristische Ort durch das berühmte "Café del Mar". Hier trifft man sich, um den unvergesslichen Sonnenuntergang bei Lounge-Musik zu genießen.

Santa Eulalia

Santa Eulalia ist die drittgrößte Stadt der Insel und ist vor allem bei Familien und Ruhesuchenden sehr beliebt. Die Stadt steht im Ruf das gastronomische und kulturelle Zentrum der Insel zu sein. Ein eleganter Jachthafen, exquisite Restaurants, eine internationale Mischung an Gästen und exklusive Geschäfte verleihen der Stadt ein besonderes Flair.

Santa Gertrudis

Geografisch gesehen liegt das charmante weiße Dorf Santa Gertrudis in der Mitte der Insel und ist ein begehrter Wohnort für Einheimische als auch für Langzeiturlauber. Die Häuser, erbaut im typisch kubischen Stil der Insel, sind sehenswert und auch die Galerien, die kleinen Geschäfte mit Kunsthandwerk, sowie nette Boutiquen machen Santa Gertrudis zu jeder Tageszeit sehenswert.

Portinaxtx

Das alte Fischerdörfchen Portinatx liegt im äußersten Nordosten an einer der schönsten Küsten der Insel und bietet viele Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Meer ist hier beeindruckend klar, die Landschaft spektakulär schön und wer sich tagsüber gerne sportlich betätigen möchte, findet in Portinatx ausreichend Wassersportangebote.

Wochenmärkte auf der Insel Ibiza

  • Montag Las Dalias in San Carlos (Nachtmarkt von Juni – September)

  • Dienstag

  • Mittwoch Es Caná (Hippiemarkt)

  • Donnerstag Cala Llonga (abends in den Sommermonaten); San Miguel (18 – 22 Uhr Kunsthandwerksmarkt)

  • Freitag Playa d’en Bossa (10 – 14 Uhr kleiner Hippiemarkt); San Juan ( 18 – 23 Uhr Kunsthandwerksmarkt)

  • Samstag: San Carlos (Hippiemarkt); Sant Jordi (9 – 14.30 Uhr ganzjährig Flohmarkt)

  • Sonntag Portinatx

Straßenmärkte auf der Insel Ibiza

  • Figuertas von Mai bis Oktober jeden Abend 19 – 1 Uhr auf der Promenade

  • San Antonio von Mai bis Oktober jeden Abend 19 – 1 Uhr entlang des Hafens (außer Sonntag)

  • Ibiza-Stadt von Mai bis Oktober jeden Abend 19 – 1 Uhr in den Gassen des Hafenviertels

  • Santa Eulalia von Mai bis Oktober auf den Ramblas (nicht Mittwoch / Sonntag)

Mittelalterfeste

Am zweiten Wochenende im Mai findet in der befestigten Altstadt Dalt Villa und in den Gassen des alten Hafenviertels von Ibiza-Stadt das Mittelalterfest „Feria Medieval de Ibiza“ statt. Gaukler, Zauberer und Musikanten ziehen durch die Straßen, Handwerker wie Schmiede, Schuster und Glasbläser stellen vor den Augen der Passanten ihre Waren her. Ein einmaliges Erlebnis, das sich unbedingt für einen Kurztrip lohnt!

Strände auf Ibiza

Für badelustige Inselbesucher bieten die Strände Ibizas einfach alles: feine, weiße Sandstrände, sowie romantische Felsbuchten und Kiesabschnitte, die von kristallklarem Wasser umspült werden. Der 2 km lange Strand Playa d’en Bossa ist mit seinen vielen Cafés und Bars ideal für das gesellige Strandleben und an windigen Tagen ein Paradies für Surfer.
Den Namen Las Salinas hat der von Pinien umgebene Strand von den flachen Wasserbecken, welche auch Salinen genannt werden und in denen seit vielen Jahren Salz gewonnen wird.
Der kleine Sandstrand Sa Caleta ist ideal für Familien zum Entspannen! Eine unbefestigte Straße führt zum glasklaren Meer, an dem auch ein gutes Fischrestaurant zum Essen einlädt.
Am westlichsten Punkt Ibizas befindet sich von Felsen umgeben der Sandstrand der Cala Conta, welcher sich hervorragend für Kinder zum Herumplantschen eignet.
Mit der Fähre aus San Antonio kann der weiße Sandstrand Cala Bassa im Sommer erreicht werden. Schatten findet man unter den Pinien, die direkt an der Bucht stehen.
Die Cala Salada ist eine kleine geschützte Sandbucht. Wer Spaziergänge am Meer liebt, kann hier durch schöne Pinienwälder laufen und die Höhlenmalereien aus der Bronzezeit bewundern, welche sich nur unweit der Bucht befinden. Umgeben von zerklüfteten Felsen bietet die kleine Bucht Cala Moli eine einmalige Kulisse. Damit der Sandstrand (teilweise mit Kieseln) so gut es geht wieder in natürlichen Zustand versetzt wird, gibt es hier weder Sonnenliegen, Tretboote noch Bars. Bei Portinatx gibt es drei wunderschöne feine Sandstrände. S’Arenal Gros und etwas kleiner und privater der Strand S‘Arenal Petit, welcher sich hinter einem Felsvorsprung an der linken Seite der Hauptbucht befindet. Playa Porto ist der kleinste Strand bei Portinatx und befindet sich am Ende der Hauptstraße.
Cala San Vicente ist ein breiter, familienfreundlicher Sandstrand, der flach in das klare Wasser übergeht. Zum Land hin ist der Strand von einer palmenbestandenen Promenade begrenzt, wo man in einem Café sitzen und den herrlichen Blick genießen kann. Ideal zum Schnorcheln ist die weit ins Landesinnere eingeschnittene Bucht Cala Xarraca. Zwei Strände bieten feinen Sand und schöne Cafés. Pinienbedeckte Hügel umgeben die kleine Bucht Cala Benirras, welche in eine natürliche Umgebung eingebettet ist. Mit etwas Glück erlebt man Einheimische, die mit Bongos und Gitarren den Sonnenuntergang musikalisch begleiten. Der Strand der Bucht Cala Llonga zieht sich weit ins Land hinein. Im Sommer kann man die Bucht bequem mit Fähren von Santa Eulalia und Ibiza Stadt erreichen. Am südlichen Ortsrand von Es Caná liegt die Bucht Cala Martina, hier sind die Voraussetzungen für Wassersportler optimal!

IBIZA - das ist/sind....:

  • mit 572 km2 die drittgrößte Balearen Insel

  • im Norden und Westen bergige Landschaften und ausgedehnte Pinien- und Kiefernwälder

  • im Süden und Südosten weite Ebenen

  • zerklüftete Küste mit sandigen Buchten unterbrochen

  • traditionelles Urlaubsziel der „Reichen und Schönen“

  • Weltkulturerbe der UNESCO seit 1999

Ibiza das ist eine facettenreiche Insel, nicht nur Partytreff, sondern auch Erholung und Entspannung für Ruhesuchende! Ibizas Landschaft ist sehr unterschiedlich und reich an verschiedenen Kontrasten. Während der Süden und Südosten der Insel durch eine weite Ebenen erkennbar sind, so ist der Norden und der Weste durch bergige Landschaften und von ausgedehnten Pinien- und Kiefernwäldern geprägt. Ibiza, die ehemalige Hippie-Insel, ist ein Urlaubsparadies für alle Altersstufen. Nachtschwärmer, Ruhesuchende, Wassersportler und auch Familien können ihren Urlaub auf der Insel in vollen Zügen genießen.

Fotograf Xescu prats; Fotos Ibiza Travel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.