Feriendomizile mit Flair

VivaAmbiente

Ferienhaus, Ferienwohnung, Villa, Finca & Landhotel bzw. Fincahotel auf den Kanarischen Inseln und Balearen

Reise Blog

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:15 Uhr
KANARISCHE INSELN – Mojo Rojo o Picón

Eine typisch kanarische Spezialität ist die rote, scharfe Mojosauce. Sie ist der klassische Begleiter der bekannten „Papas Arrugadas“ – den kanarischen Runzelkartoffeln. Aber auch zu Gemüse, Fleisch, Fisch und als Dip eignet sie sich.

Zutaten:
1 Knolle Knoblauch
2 scharfe Chilischoten
1 TL Kümmelkörner
1 TL Paprikapulver
4 EL Weinessig
15 EL Olivenöl
grobes Meersalz nach Geschmack

Zubereitung:
1. Die geschälten, in kleine Stücke geschnittenen Knoblauchzehen, die Kümmelkörner, die Chilischoten ohne Samen zusammen mit dem Salz in einem Mörser zermahlen, bis sie eine sanfte Masse bilden.
2. Paprikapulver dazu geben, langsam mit Öl und Essig begießen, dadurch entsteht eine dickere Masse.
3. Auf Wunsch mit einer kleinen Tasse Wasser klären.
Der Mojo hält sich monatelang im Kühlschrank.

Rezeptvariation: Für einen milderen Geschmack eine süßere Sorte von Chilischoten verwenden.

¡Buen provecho! - Guten Appetit!

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:13 Uhr
LANZAROTE – Columba

Das geschmackvolle und exquisite Appartement Columba befindet sich in einem luxuriösen Stadthaus der Inselhauptstadt Arrecife. Die stilvolle Einrichtung des Feriendomizils ist ein gelungener Mix aus Antiquitäten, modernen Möbeln und ausgewähltem Kunsthandwerk.

Inmitten verwinkelter Straßen und Plätze und nahe dem alten Hafen Charco San Gines liegt das Stadthaus im Herzen der Stadt. Der alte Hafen Charco San Gines, eine herrliche Lagune, wird oft auch als „Venedig des Atlantiks“ bezeichnet. Viele kleine bunte Boote ankern im türkisfarbenen Wasser entlang der Promenade, schaukeln auf kleinen Wellen oder liegen bei Ebbe auf dem sandigen Grund auf.

Die Idylle wird von weißen typisch kanarischen Häusern mit hölzernen Balkonen, kleinen Bars und Restaurants gekrönt. Ein idealer Ort, um sich von Einkaufbummeln auszuruhen oder typisch kanarische Spezialitäten zu probieren.
Ein ganz besonderer Tipp ist die Bar Ginorys, in der täglich frischer Fisch, köstliche Tapas und Tellergerichte angeboten werden.

http://vivaambiente.de/kanaren/lanzarote/ferienhaus_lanzarote/columba.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:12 Uhr
TENERIFFA – die kanarische Banane

Besonders im nördlichen Teil der Insel kann man sie fast überall sehen: Bananenplantagen.

Die wichtigste Kulturpflanze der Insel ist die kanarische Banane. Die Bananenstaude kann 2 – 6 m hoch werden, besteht aus langen, saftigen sowie faserigen Blättern und trägt bis zu 300 Bananen.

Kanarische Bananen sind klein, fest und schmecken herrlich süß. Zu verdanken ist dies der hohen Lichteinwirkung auf der Insel. Durch die Sonne wird fast das ganze Fruchtfleisch in Zucker verwandelt und verleiht dadurch der kanarischen Banane den würzigeren und vor allem süßeren Geschmack.
Hauptsächlich wird sie frisch von der Staude verzehrt, findet jedoch speziell auf den Kanaren den Weg in die gehobene Küche und wird dort zum Kochen und Braten sowie als Beilage zu Fisch, Fleisch oder Reis serviert.
Ein großer Teil der Ernte wird auf Teneriffa für den beliebten „Licor de Plátano“ (Bananenlikör) verwendet. In vielen Cafés der Region wird außerdem ein sehr leckerer Bananenkuchen angeboten

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:11 Uhr
MALLORCA - Bernat

Das stilvolle Landhotel Bernat – eine Oase der Ruhe - liegt umgeben von herrlicher Natur. Dezente Farben und stilvolle Inneneinrichtung harmonieren mit der ländlichen Idylle.

Großen Wert wird auf die frische Zubereitung des Frühstückbuffets und Abendessens gelegt. Bei Produkten aus eigenem Anbau läuft einem das Wasser im Munde zusammen
Idealer Ort zum Entspannen ist der große mit Salzwasser gefüllte Pool im Garten der Anlage, die vielfältige Sonnen- und Schattenplätze bereithält.

http://www.vivaambiente.de/mallorca/landhotel-fincahotel-mallorca/bernat.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:09 Uhr
TENERIFFA - Hidalgo

Oberhalb des Meeresspiegels auf 250m Höhe liegt das Anwesen Hidalgo. Die gepflegte Anlage bietet einen atemberaubenden Meerblick über die Nordküste Teneriffas!

Die verschiedenen Wohneinheiten verfügen über einen Gemeinschaftspool, der umgeben von Palmen und anderen subtropischen Pflanzen zum Entspannen einlädt.
10% auf alle Reisen im September und Oktober 2013!

http://vivaambiente.de/kanaren/teneriffa/ferienhaus_teneriffa/hidalgo.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:08 Uhr
MENORCA – Aurora I und II

Die modernen und exklusiven Villen Aurora I und II liegen auf einer Anhöhe in der Nähe des 3km langen feinsandigen Strandes bei Son Bou. Das Zusammenspiel aus mediterranem und traditionellem Baustil und einer eleganten Einrichtung versprüht in beiden Feriendomizilen einen ganz besonderen Charme.

In den liebevoll gestalteten Gärten mit eigenem Whirlpool lassen sich warme Spätsommernächte besonders genießen!
Unser Angebot für alle Reisen im September und Oktober 2013 ab 100 EURO pro Tag inkl. Endreinigung.

http://www.vivaambiente.de/menorca/ferienhaus_menorca/aurora.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:07 Uhr
LANZAROTE - Angelitos

In der Casa Angelitos, idyllisch gelegen am Rande des Dorfes Yaiza, stehen die drei Wohneinheiten Molino, Yaiza und Palmera für einen individuellen und erlebnisreichen Urlaub zur Verfügung. Die charmant und liebevoll eingerichteten Appartements befinden sich in unmittelbarer Nähe des Nationalparks Timanfaya und bieten einen exklusiven Blick auf die Vulkanlandschaft!
Unser Angebot: 10% auf alle Reisen im September!

Wir empfehlen einen Besuch des Restaurants La Era in Yaiza, welches heute mit regionaler Küche zu den schönsten Lanzarotes zählt!
Das Restaurant ist ein 300 Jahre altes Landgut, das die schlimmen Vulkanausbrüche (1730-1736) überlebte. Die bodenständige Küche, der wunderschön bepflanzte Innenhof, die Bodega, in der man unter anderen den „Qualitätswein Vina La Era“ kaufen kann, sowie der „Kunsthandwerksladen La Venta“, lohnen sich für einen Besuch!

Erkunden Sie alle Ecken des alten Landguts, die verschiedenen Salons und genießen Sie die wunderschönen Gärten!

http://vivaambiente.de/kanaren/lanzarote/ferienhaus_lanzarote/angelitos.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:06 Uhr
LA PALMA – Casa Cumbre

Die reizende Casa Cumbre (ab 79€ pro Tag) liegt im ruhigen Ort Todoque an der Westküste von La Palma. Das lichtdurchflutete Ferienhaus mit einer Fassade aus Natursteinen befindet sich in Hanglage und garantiert herrliche Ausblicke auf das Meer und die ursprüngliche Umgebung!

Viele kleine verstreute Häuser, einige Restaurants und Tante-Emma-Läden zieren das Ortsbild von Todoque. Lässt man seinen Blick schweifen, sieht man den Gebirgszugs Cumbre Nueva, die Bananenplantagen an der Küste und hat eine herrliche Aussicht auf den Ozean. Die bekannte Höhle „Tubo de Todoque“ ist einer der längsten vulkanischen Röhren im Lavagestein der Insel und befindet sich in unmittelbarer Nähe.
Von vielen deutschen Städten starten in den Wintermonaten dienstags und freitags die Maschinen zur „Isla Bonita“.

http://vivaambiente.de/kanaren/la_palma/ferienhaus_la_palma/cumbre.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:04 Uhr
KANARISCHE INSELN – Golf

Mit neuen Schwung aus dem Urlaub!

Durch das immer währende Frühlinksklima auf den kanarischen Inseln können Golfer, jedes Handicaps, die einzigartig angelegten Golfplätze auf den kanarischen Inseln ganzjährig genießen, ohne unangenehme Hitze ertragen zu müssen.
Auf allen Inseln verteilt wird ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Golfplätzen geboten. Die Spielbahnen, welche oftmals direkt am Meer liegen, haben natürliche Schluchten oder den Atlantik selbst als integriertes Spielhindernis eingebaut. Die traumhaften Aussichten auf die Klippen, die Inseln und das Meer bilden den perfekten Rahmen für einen ereignisreiche Golfpartien.

Zudem verfügen die meisten Golfclubs über Golfschulen, an denen Anfängerunterricht genommen oder der Swing verbessert werden kann.

Golf auf den Kanaren bedeutet das perfekte Zusammenspiel zwischen Herausforderung und Vergnügen!

Mehr Informationen zu den einzelnen Golfplätzen unter:
http://vivaambiente.de/anreiseservice/golfplaetze/index.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:03 Uhr
FUERTEVENTURA – Windsurfing & Kiteboarding World Cup 2013

Auch dieses Jahr finden die Weltmeisterschaften im Windsurfing und Kiteboarding am Strand von Sotavento auf Fuerteventura statt. Vom 20. Juli bis zum 3. August können interessierte Zuschauer spektakuläre Manöver, Sprünge bis zu 15m hoch und 70m weit, Positionskämpfe und aufregende Überholmanöver live beobachten.

Den Teilnehmern und dem Publikum wird außerdem ein buntes Rahmenprogramm angeboten. Über tausende Besucher jährlich ziehen die Wettkämpfe und die legendären World Cup Partys an die sonnenverwöhnten Strände.

Dieses außergewöhnliche Sportevent findet direkt am Strandabschnitt der Casa Fortunata (ab 68€ pro Nacht) statt. Von der Terrasse hat man einen einmaligen Blick auf den kilometerlangen Strand Playa Esmeralda und die dort stattfindenden Wettkämpfe!

http://vivaambiente.de/kanaren/fuerteventura/ferienhaus_fuerteventura/fortunata.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:02 Uhr
MENORCA – La Mola

Im Jahre 1848 begann die Erbauung der Festung La Mola, auf dem östlichsten Punkt Spaniens, im Hafen von Maó. Die spanische Königin Isabell die Zweite gab den Bau des Verteidigungssystems in Auftrag, da Menorca von den Briten bedroht wurde.
Mit der Errichtung dieser enormen Festung war Menorca so gut verteidigt, dass sie seitdem durch keine Landangriffe mehr Schaden genommen hat. Später wurde La Mola zum Militärgefängnis umfunktioniert und bis 1968 bargen die unterirdischen Gänge die meistgefürchtete Strafanstalt Spaniens.

Man betritt die Anlage durch das prächtige Tor „La Puerta de la Reina“ und kann das großartige Design der sehr gut erhaltenen Mauern, Treppen, dunklen Passagen und Gräben genießen.
Alleine oder durch geführte Touren kann die Festung entdeckt werden. Eine große Anlage mit fesselnder Geschichte, unterirdischen Gänge und einer herrlichen Aussicht auf die Klippen und das Meer!

Ideale Ausgangslage für Unternehmungen und Ausflüge auf Menorca ist die Villa Aurora II. Auf einer Anhöhe in der Nähe von Son Bou-Torre Solí Nou und San Jaimie liegen die komfortablen und einzigen Designer Villen der Insel.
Noch heute von den Angeboten auf Menorca profitieren! Villa Aurora II – 10% im August und 20% im September sparen!

http://vivaambiente.de/menorca/ferienhaus_menorca/aurora.html

Donnerstag, 7. Mai 2015 - 11:01 Uhr
LANZAROTE - Die Vulkaninsel Lanzarote

Eine Vulkaninsel mit ebenso großer Vielfalt unter Wasser wie an Land ist Lanzarote. Sie bietet einige Highlights zum Tauchen. Unterschiedlichste Formationen der ins Meer gestürzten Lavamassen, außergewöhnliche Felsen, geheimnisvolle Höhlen und farbenprächtige Tier- und Pflanzenarten machen die Insel zu einem fantastischen Paradies für Taucher.

Eine Brille und ein Schnorchel reichen aus, um abzutauchen und diese wunderschöne Unterwasserwelt kennen zu lernen, zusätzlich bieten viele Tauchschulen vor Ort Kurse und Equipment an.
Einer der schönsten Tauchplätze der Kanaren ist La Burrera auf Lanzarote. Geprägt durch eine labyrinthartige Unterwasserlandschaft mit riesigen Felsbögen, -säulen und –überhängen wird ein Tauchgang hier besonders einzigartig!
Das Playa Cica Riff, das Temple Hall Wrack in Arrecife, Punto Moro in Mala, Playa de Papagayo, La Graciosa, Playa Grande, Ritchie´s Riff und das Rote Kreuz in Puerto del Carmen sind nur eine Auswahl der besten Tauchplätze der Insel.

Das Gefühl über dem Grund und zwischen den spektakulären vulkanischen Unterwasserlandschaften zu schweben, macht einen Tauchgang unvergesslich!
Lanzarote ist der ideale Ort für die ganze Familie, um in die einzigartige Unterwasserwelt einzutauchen!

Doch auch an Land kann die Lavalandschaft genossen werden, z.B. von der Dachterrasse der Maisonette Wohnung YAIZA der Finca Angelitos!

http://vivaambiente.de/kanaren/lanzarote/ferienhaus_lanzarote/angelitos.html

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden